Dubrauer Kirche

Vorschaubild

Die Dubrauer Kirche ist ein einfacher Fachwerkbau auf Feldsteinsockel mit östlich abgewalmten Satteldach. Die Kirche wurde 1818 anstelle einer 1610 erbauten Holzkirche errichtet. An der Südseite wurde eine Fachwerkvorhalle angebaut, die Westfront wurde 1861 mit Backsteinen erneuert. Rundbogenfenster sind an der hinteren Giebelseite beim Haupteingang zu sehen. Die Kirche hat eine Glocke aus dem 14. Jahrhundert.