Projekt: „Inklusiver Ausbau Sekundarbereich Schulzentrum Döbern in 03159 Döbern, Schulstraße 1"

 

Logo

 

Die zweckgebundene Zuwendung wird gewährt auf der Grundlage der Richtlinie des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung zur nachhaltigen Entwicklung von Stadt und Umland (NESUR) vom 11. Mai 2018 und §§ 23 und 44 der Landeshaushaltsverordnung des Landes Brandenburg sowie der dazugehörigen Verwaltungsvorschriften.

 

Diese Förderung wird von der Europäischen Union aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziell unterstützt.

 

Kurzbeschreibung:

Die Maßnahme beinhaltet den Einbau von zwei behindertengerechten Aufzügen und einer Behindertentoilette. In diesem Zusammenhang werden die den Baubereich angrenzenden und direkt betroffenen Räumlichkeiten ebenfalls barrierefrei und inklusiv gestaltet.

 

Ziel/Ergebnis:

Erfüllung der Mindestanforderungen an Barrierefreiheit und Inklusion für den Sekundarbereich des Schulzentrums Döbern.

 

Durchführungszeitraum:

Die Umsetzung der Maßnahme erfolgt im Zeitraum vom 18.11.2019 bis 31.07.2021.

 

Ansprechpartner:

Fachbereich Bauen, GLM: Herr Kohlbacher, Telefon 035600 3687-91, E-Mail:

Fördermittel: Frau Bahlo, Telefon 035600 3687-87, E-Mail: