Projekt: „Neubau- Erweiterungsbau Primarbereich für das inklusive Schulzentrum einschließlich Gestaltung der Außenanlagen in Döbern“

 

Dieses Vorhaben erhält eine Zuwendung des Landes Brandenburg gemäß Richtlinie des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft über die Gewährung von Zuwendungen für die Förderung der ländlichen Entwicklung im Rahmen von LEADER vom 25. September 2018, zuletzt geändert durch Erlass des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz vom 20. Dezember 2019 – Teilbereich E: Umsetzung von investiven Vorhaben der integrierten Entwicklung gemäß GAK-Rahmenplan.

Die Zuwendung dieses Vorhabens setzt sich aus Bundes- und Landesmitteln zusammen.

 

Logo

 

Zum 01.08.2018 erfolgte die Zusammenlegung der Grund- und Oberschule in Döbern und damit die Bildung eines inklusiven Schulzentrums. Mit dem Erweiterungsbau des Primarbereiches am Standort der Oberschule wurde 2019 begonnen. Hierfür erhielt das Amt Döbern-Land einen Zuwendungsbescheid aus dem Kommunalen Investitionsprogramm.

Mit der o. g. Förderung gibt es für die Gestaltung der Außenanlagen und die Technischen Anlagen eine weitere wichtige finanzielle Unterstützung des Projektes.

 

Ziele des Vorhabens sind, dem derzeit bestehenden Fehlbedarf an Klassenräumen entgegen-zuwirken, eine größere Flexibilität beim fachlichen und methodischem Lehrkräfteeinsatz sowie eine gemeinsame Nutzung von Begegnungs- und Fachräumen zu erreichen.

Des Weiteren wird sich der Schulweg durch die Integration eines Bus- & Stellplatzhofes für die Fahrschüler bedeutend verkürzen und auch sicherer werden.

 

Durchführungszeitraum:

Februar 2020 bis August 2021

 

Ansprechpartner:

Fachbereich Bauen, GLM:

Herr Kohlbacher, Telefon: 035600 3687-91, E-Mail:

Fördermittel: Frau Bahlo, Telefon: 035600 3687-87, E-Mail: