Fakten und Zahlen

Gründung:

Das Amt Döbern-Land wurde durch Genehmigung des Innenministers am 31. Juli 1992 gebildet. Mit Wirkung vom 05. März 2003 wurde das Amt Hornow/Simmersdorf aufgelöst und die Gemeinden Groß Schacksdorf-Simmersdorf, Hornow-Wadelsdorf und Wiesengrund dem Amt Döbern-Land zugeordnet. Seit dem 01. Januar 2016 gehört die Gemeinde Hornow-Wadelsdorf zur Stadt Spremberg.

 

Lage:

Im Südosten des Landes Brandenburg in der Niederlausitz, Grenze zu Polen, Landkreis Spree-Neiße

 

Fläche:

250,77 km²

 

Angehörige Gemeinden:

  • Stadt Döbern
  • Gemeinde Felixsee
  • Gemeinde Groß Schacksdorf-Simmersdorf
  • Gemeinde Jämlitz-Klein Düben
  • Gemeinde Neiße-Malxtal
  • Gemeinde Tschernitz
  • Gemeinde Wiesengrund

 

Einwohnerzahlen:

Stand: 30.06.2021

Quelle: Einwohnermeldeamt

 

Stadt Döbern
Döbern: 2.676
GT Eichwege: 499
Felixsee
OT Bloischdorf: 145
OT Bohsdorf: 552
OT Friedrichshain: 610
OT Klein Loitz: 335

OT Reuthen: 244

Groß Schacksdorf-Simmersdorf
OT Groß Schacksdorf: 365
GT Waldsiedlung: 284
OT Simmersdorf: 252
Jämlitz-Klein Düben
OT Jämlitz: 327
OT Klein Düben: 117
Neiße-Malxetal
OT Groß Kölzig: 769
OT Jerischke: 151
OT Jocksdorf: 145
OT Klein Kölzig: 283
OT Preschen: 263
Tschernitz
OT Tschernitz: 872
OT Wolfshain: 351
Wiesengrund
OT Gahry: 252
OT Gosda: 180
GT Dubrau: 105
GT Klinge: 98

OT Jethe: 106

GT Smarso: 52
OT Mattendorf: 191
OT Trebendorf: 371
insgesamt = 10.595

 

Wappen: Amtswappen Das Wappen des Amtes ist geviert von 1 : 4 Grün und 2 : 3 Silber; vorn oben ein silberner Kelch; hinten oben ein grüner Nadelbaum; vorn unten zwei gekreuzte schwarze Berghämmer; hinten unten zwei gegeneinander versetzte, aufrechte goldene Ähren.